Unser Tagesablauf

Ein festes Programm mit vielen Freiräumen

Kleine Rituale und regelmäßige Abläufe geben Kindern Sicherheit. Unser Nachmittag ist zeitlich und thematisch verlässlich strukturiert – immer mit Blick auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder. Denn: alles kann, nichts muss.

12:00 Uhr „Wir gehen aufs Ganze”

LehrerInnen und Erzieherinnen verbringen im Rahmen des Projekts „Wir gehen aufs Ganze” 3x wöchentlich eine Stunde zum Austausch.

13:00 Uhr Willkommen

Juhu! Nach Schulschluss werden die Kinder von ihren LehrerInnen an unsere ErzieherInnen übergeben und persönlich begrüßt.

13:00 – 14:00 Uhr Mittagszeit

Mhm… Wir lassen uns das Essen im Klassenverband schmecken und räumen zusammen ab.

13:30 – 14:00 Uhr Freispiel

Jetzt kann nach Lust und Laune gespielt werden: auf dem Schulhof und in allen Klassenzimmern, wie z.B. im Sternen- und Streifenraum.

14:00 – 14:45 Uhr Hausaufgaben

In ruhiger Atmosphäre werden mit BetreuerInnen die Schulaufgaben erledigt. Der Zeitrahmen hängt vom Jahrgang ab und beträgt 30 bis 60 Minuten.

15:00 – 16:00 Projekte

16:00 – 18:00 Uhr Freispiel

Die Kinder können unsere Spiel- oder Kreativangebote nutzen. Bei schönem Wetter gern auch draußen.

Gruppentag

Mittwoch findet unser Gruppentag statt. Dieser ist aus einem Partizipationsprozess mit den Kindern entstanden, bei dem das Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit und Aktivitäten innerhalb der Klassengemeinschaft laut wurde. Die Kinder planen mit ihren BezugserzieherInnen gemeinsam die Angebote an diesem besonderen Tag und verbringen ihn miteinander.

Dieser Plan gibt für die einzelnen Aktivitäten nur ein Zeitfenster vor. Dauer und Zeitpunkt sind je nach Klassenstufe flexibel. Während der Schulferien passen wir unsere Betreuungszeiten an. Wir empfangen die Kinder dann schon ab 6 Uhr.